Ihre aktuelle Seite:
 

Archivierte Topnews

Ein gebrauchter Tag...
SpVgg. F.A.L - SG I 6:1
Nach zwei Siegen gegen Walbertsweiler-R. zum Auftakt setzte es gegen einen der Favoriten in dieser Runde eine deutliche Niederlage.
Bereits in der siebten Minute gingen die Hausherren in Führung. Burgenmeister hatte zuvor knapp verpasst, die SG konnte aber nicht klären, so war es Senn der die frühe Führung für seine Farben erzielte. Doch die SG schlug zeitnah zurück. Birsner schickte Daniel Berg mit einem langen Ball auf die Reise und dieser hob den Ball über Hummel zum Ausgleich ins Tor (11.). Eine scharfe Hereingabe von der rechten Seite spitzelte Burgenmeister kurz darauf zur neuerlichen Führung ins Netz (18.). Und es kam noch schlimmer. Nach einem Einwurf setzte sich Kai Huber über links durch und erzielte in der 28. Minute das 3:1. Fünf Minuten später beinahe das 4:1, doch ging der Ball knapp daneben. Dieses fiel dann mit dem Pausenpfiff doch noch. Nach einer Ecke war Höfler per Kopf zur Stelle. Der bisherige Spielverlauf ließ schlimmes befürchten. F.A.L zeigte, warum sie zu Recht als Favoriten gehandelt werden. Sie störten das Aufbauspiel gut, schalteten nach Ballgewinn blitzschnell um und waren stets gefährlich. Dagegen fand die SG kaum Zugriff, verlor zu viele Zweikämpfe und Bälle.

Mit einem Dreifachwechsel versuchte Trainer May neue Impulse zu setzen. Die SG fand etwas besser ins Spiel, F.A.L nahm auch etwas das Tempo heraus. In der 63. Minute köpfte Büttner knapp am Tor vorbei, was die einzige Chance bleiben sollte. Die SpVgg. nutzte ihre Möglichkeiten dafür eiskalt. Zuerst erhöhte Burgenmeister in Minute 71 auf 5:1, Senn erzielte zwei Minuten später gar das 6:1. Kurzzeitig war noch schlimmeres zu erwarten. Bei diesem Ergebnis blieb es dann aber schlussendlich.

Nun gilt es schnellstmöglich die Fehler auszuwerten, anzusprechen und abzustellen, denn mit dem Pokalspiel gegen die DJK Donaueschingen wartet bereits die nächste schwierige Aufgabe auf die Mannschaft von Alex May.

Es spielten:
Schmid, Beisel, Birsner (33. Deiringer), Haug, Scheideck, Muffler (45. Oberle), Berg J. (45. Büttner T.), Berg D., Huber, Büttner S. , Raff (45. Degen)
 
Sascha Bossart

Zurück
 zum Seitenanfang  Diese Seite drucken  Diese Seite per email versenden
Realisiert mit CMS add.min