Ihre aktuelle Seite:
 

Archivierte Topnews

Verdienter Sieg in Übersee
SC Markdorf - SG I 2:4
Die ersten Offensivaktionen gehörten zwar der SG,
dennoch gingen die Hausherren früh in Führung.
In der 8. Minute verwandelte Sarisaray einen Foulelfmeter sicher zum 1:0. Markdorf hatte in den folgenden Minuten gar zweimal die Möglichkeit zu erhöhen, aber auch die SG hatte Möglichkeiten auszugleichen. Markdorf versuchte immer wieder ihre schnellen Außenstürmer in Szene zu setzen. In Minute 27. vergab Birsner mit einem verschossenen Strafstoß die beste Möglichkeit zum Ausgleich. Zwei Minuten später erneut Elfmeter für die SG. Ein Markdorfer Abwehrspieler nahm den Ball in Erwartung eines Abseitspfiffes im Strafraum in die Hand, statt Abseits zeigte der Unparteiische jedoch auf den Punkt. Diesmal trat Huber an und verwandelte zum 1:1-Ausgleich. Nun übernahm die SG das Kommando und drückte auf die Führung. Nach einer Ecke, kam der Ball im Strafraum zu Oberle, der aus kurzer Distanz die Führung für die SG erzielte.
 
In der zweiten Hälfte setzte die SG ihre Offensivbemühungen fort. Büttner erzielte nach fünf Minuten nach einer schönen Einzelaktion und einem wuchtigen Schuss das 1:3. Nach einem Konter scheiterte Oberle zunächst am SCM-Torwart, der jedoch beim Nachschuss keine Abwehrchance hatte (67.). Kurz vor Abpfiff betrieb Vögele auf Seiten des SC Markdorf mit dem 2:4 nur noch Ergebniskosmetik. Mit diesem Sieg sicherte sich die SG drei überaus wichtige Punkte gegen den Abstieg und verbesserte sich um zwei Plätze in der Tabelle. Nun folgen zwei Heimspiele gegen Löffingen und Schonach, in denen unbedingt „nachgelegt" werden muss.
Es spielten: Schmid, Scheideck, Birsner, Haug (73. Leifert), Skusa, Oberle (78. Stader), Berg D., Berg J., Degen (59. Ott), Büttner, Huber
 
| Sascha Bossart |

Zurück
 zum Seitenanfang  Diese Seite drucken  Diese Seite per email versenden
Realisiert mit CMS add.min