Ihre aktuelle Seite:
 

Archivierte Topnews

Punkte blieben auf der Höri
FC Öhningen-G. II - SG II 4:1
Nicht die Bessere, sondern die effektivere Mannschaft behielt die Punkte.
In den ersten fünfzehn Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften. Danach hatte die Barbosa Elf viel Ballbesitz und erspielte sich viele Standards, konnte aber nichts zählbares daraus machen. In der 29. Minute nutzte Brügel die Unentschlossenheit der SG-Abwehr zum1:0 für seine Farben. Die SG spielte weiter gut nach vorne, musste aber in der 38. Minute nach einem Ballverlust in der eigenen Hälfte das 2:0 durch Lukas hinnehmen.
 
Auch zu Beginn der 2.Hälfte war die SG die tonangebende Mannschaft, klare Torchancen erarbeitete sie sich aber kaum. In der 81. Minute trat Kopp einen Freistoß knapp hinter der Mittellinie in den gegnerisches Strafraum, von dort wurde der Ball von einem Öhninger-Spieler unhaltbar zum 2:1-Anschlusstreffer ins Tor verlängert. Danach eine weitere Möglichkeit durch Griesmeier, der den Ball knapp am langen Pfosten vorbei spielte. Maßler in der 86. Und Taler Taler in der 90. Minute trafen zum 4:1-Endstand für die Hörielf.
 
Es spielten: Spöttl, Kopp, Gensle, Kabus, Frank, Alvarado (Oberholzner), Griesmeier, Boller-Berger, Jannsen (Romer), Strohmaier(Kaschura), Haidari (Simsek)
 
Joachim Görig

Zurück
 zum Seitenanfang  Diese Seite drucken  Diese Seite per email versenden
Realisiert mit CMS add.min