Ihre aktuelle Seite:
 
Ärgerliche Niederlage
SG I - FAL 1:2
Beide Teams hatten in den ersten Minuten bereits gute Möglichkeiten in Führung zu gehen.
Die Gäste in der zweiten Minute mit einem Freistoß aus bester Position, den Petersohn entschärfte. Eine Zeigerumdrehung später nahm Stadelhofer eine Skusa-Flanke im Strafraum volley, setzte den Ball aber deutlich über das Tor. Insgesamt brauchte die SG einige Zeit um ins Spiel zu finden. Es gab häufige Fehlpässe im Spielaufbau, die F.A.L. regelrecht einluden, für Gefahr zu sorgen. Nach zwanzig Minuten hatten die Hausherren zu ihrem Spiel gefunden. Nach einem gelungenen Angriff über die rechte Seite kam der Querpass von Huber zu Daniel Berg, dieser verzog völlig freistehend. Einen Freistoß aus zentraler Position konnte die SG ebenfalls nicht nutzen (26.), Huber verfehle eine Minute später das Tor mit seinem Abschluss nur knapp. Kurz vor der Pause erzielte Krasniqi mit einem trockenen Schuss aus 16 Metern die 0:1-Pausenführung.
 
Zu Beginn der zweiten Halbzeit drückte die SG auf den Ausgleich. Nach einer klasse Flanke von Scheideck war es in der 57. Minute soweit. Degen beförderte den Ball artistisch über die Linie. In der 73. Minute hätte Degen seine Mannschaft in Front bringen können, scheiterte nach klasse Zuspiel jedoch an Torwart Kohler. In Folge einer eigentlich unnötigen Ecke, kam Höfler zu einfach zum Kopfball und ließ Petersohn keine Chance (78.). Zwar versuchte die SG nochmals zurück zu kommen, doch blieb es am Ende bei der knappen Niederlage.
 
Sascha Bossart

Zurück
 zum Seitenanfang  Diese Seite drucken  Diese Seite per email versenden
Realisiert mit CMS add.min