Ihre aktuelle Seite:
 
Knappe Niederlage auf der Talwiese
FC Rielasingen-A. II – SG II 2:0
Trotz toller Disziplin und einer großen kämpferischen Leistung, gegen einen spielerisch und läuferisch überlegenen Gastgeber, war in der Auswärtspartie nichts zu holen.

Die Verbandsligareserve setzte die Barbosa-Elf von Beginn an unter Druck. Nico Spöttl im Tor der SG vereitelte kurz hintereinander zwei hundertprozentige Möglichkeiten für den Gastgeber. In der 5. Minute versuchte es Frank für die SG mit einem Abschluss von der Strafraumgrenze, doch Epplen im Tor des Gastgebers war zur Stelle. Im Gegenzug konnte Spöttl gegen den durchgebrochenen Wepplemann im eins-zu-eins klären. Dann doch die Führung für den 1. FC Rielasingen-Arlen durch Horvath, der mit einem in den Winkel gezirkelten Ball seine Farben in Front brachte (17.) Aaron Degen scheiterte kurz darauf, als er nach einem Alleingang am Abschluss gerade noch gehindert werden konnte.
 
Kurz nach der Pause nutzte Mendes eine Unachtsamkeit der SG-Abwehr und vollendete zum 2:0 (47.). Kurz darauf verhinderte die vielbeinige Abwehr einen weiteren Treffer für die Gastgeber. In der Folgezeit versuchte die SG weiter zum Torerfolg zu kommen. Doch gegen die gut gestaffelte und gut organisierte Abwehr war an diesem Tag nichts zu holen. Der FC Rielasingen-Arlen seinerseits verwaltete clever das Ergebnis und kam so zum am Ende verdienten 2:0-Sieg.
 
Trotz der Niederlage ein großes Kompliment an Trainer und Mannschaft, die trotz fehlen einiger Leistungsträger eine wirklich tolle Leistung abgeliefert haben.
 
Es spielten:
Spöttl, Kopp, Griesmeier, Strohmaier, Frank, Oberholzner, Roth (Lickert), Kaschura, Heidari, Degen, Chiacas, (Kniest)
  
Joachm Görig

Zurück
 zum Seitenanfang  Diese Seite drucken  Diese Seite per email versenden
Realisiert mit CMS add.min